Tarifvertrag kirche

Posted on Posted in Uncategorized

Rechtliche Vereinbarung zwischen Bund und Provinzen über die obligatorische kostenlose Kindergartenbetreuung für 16 bis 20 Stunden (halber Tag) über mindestens 4 Tage pro Woche für 5-Jährige (d. h. Kinder ein Jahr vor Schulbeginn) Rechtliche Vereinbarung zwischen Bund und Provinzen über die Ausweitung der Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren. Der Schwerpunkt dieser Erweiterungsbemühungen liegt auf der Förderung qualifizierter Kinderbetreuungsangebote und der Verlängerung der Öffnungszeiten im Laufe des Jahres. Sie regelt die Finanzierung von 2018 bis 2022. Pater Charles Mallia vom Sekretariat für Katholische Bildung sagte, dass diese Vereinbarung gerade rechtzeitig zum Beginn des nächsten Schuljahres erzielt wurde. Zahlreiche Rechte und Ansprüche aus einem Arbeitsvertrag (z.B. Mindestlöhne, jährliche Sonderzahlungen) sind nicht gesetzlich geregelt, sondern ausschließlich durch Tarifverträge gesichert. Dies gilt auch für die Rechte und Pflichten der Beschäftigten an den Universitäten. Die Fassung des Tarifvertrags für Beschäftigte an Universitäten aus dem Jahr 2015 bildet die Stiftung und wird jährlich neu verhandelt. Der Präsident der Malta Union of Teachers, Marco Bonnici, erklärte: “Dieser Tarifvertrag für Erzieher in kirchlichen Schulen billigt und akzeptiert die verbesserten Arbeits- und Finanzbedingungen, die durch die im Dezember 2017 zwischen der MUT und der Regierung unterzeichnete Sektorvereinbarung erreicht wurden.

Sie enthält spezifische Bestimmungen, um die Einzigartigkeit des Schulsektors der Kirche und den Grad der Autonomie der jeweiligen kirchlichen Schulen anzuerkennen. In den letzten dreißig Jahren seit der Unterzeichnung des ersten Tarifvertrags spielten die kirchlichen Behörden zusammen mit der MUT eine zentrale Rolle bei der Neuorganisation der Bildungsnoten, um die gleichwertige Wertschätzung der Erzieher mit ihren Kollegen an staatlichen Schulen zu gewährleisten und den besonderen Dienst der Erzieher an kirchlichen Schulen anzuerkennen. Die MUT ist stolz darauf, dass die Verhandlungen über diesen Tarifvertrag im Geiste der gegenseitigen Anerkennung der Rolle der Erzieher in kirchlichen Schulen und einer gleichberechtigten Anerkennung der Rolle der kirchlichen Schulen bei der Bildungseinrichtung für Tausende von Schülern, die vom Kindergarten bis zur sechsten Schulform in Malta und Gozo teilnehmen, geführt wurden. Bundesgesetz 1961 als Nachfolger des protestantischen Patents von 1861, das die externen Rechtsbeziehungen der evangelischen Kirche auf der Grundlage einer (zwischen Kirche und Staat vereinbarten) Konvention regelt und insbesondere festlegt, dass die dreiteilige protestantische Kirche (Protestant Church A.C., Protestant Church H.C., und die fusionierte Evangelische Kirche A.C.